Selbstverständliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung
Start
EFI - Wer wir sind
Ziele
Kontakte
Treffpunkt
Beitritt
Termine und Veranstaltungen
Projekte
Beschulungsbörse
Praktikumsbörse
Sponsoren
Links
Archiv
Fotoarchiv




Ziel: Menschen mit Behinderung gehören dazu!

Zu allen gesellschaftlichen Bereichen sollen Menschen mit Behinderung uneingeschränkt Zugang haben. Besonders in Kindergarten, Schule und Ausbildung treffen Menschen mit Behinderung auf Institutionen, die mehr oder weniger inklusiv konzipiert sind.
Auch zwischen den einzelnen Bundesländern in Deutschland gibt es große Unterschiede.


Podiumsdiskussion in Karlsruhe am 18.04.2015
"
Gemeinsam gute Schule machen"

EFI-Wortmeldungen:
Isolde ab ca. 8.30 Min.
Michael & Karin ab ca 20 Min.





Beispielhaft haben wir die hier einzelne Ziele formuliert.

Ziele - Kindergarten

Allen Kindern mit Behinderung soll die Aufnahme in eine Regeleinrichtung offen stehen.
Besondere Rahmenbedingungen (wie z.B. reduzierte Gruppenstärke, personelle Ausstattung, Unterstützung durch‚ Therapeuten ...) sollen geschaffen werden.

> Ansprechpartner Frühförderung I Kindergarten


Ziele - Schule

Eine flächendeckende wohnortnahe Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung soll in der Schule möglich sein. Eine Aufstellung über verschiedene integrative Beschulungsarten finden Sie hier:

> Infoblatt

Eine Stellungnahme unserer Landesarbeitsgemeinschaft (LAG – Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen) zur schulischen Inklusion finden Sie hier:

> Stellungnahme zu den Empfehlungen des Expertenrats

Zur Vernetzung und Unterstützung für Eltern, die für ihre Kinder eine schulische Integration suchen bieten wir eine Beschulungsbörse an.

> Ansprechpartner: siehe Kontakte


Ziele - Ausbildung I Arbeit

Junge Menschen mit Behinderung sollen die Möglichkeit haben, ihre Praktika und ihre individuelle Ausbildung in Betrieben vor Ort zu machen. Ziel kann dabei als Alternative zur Beschäftigung in einer Werksatt eine Beschäftigung auf dem „ersten Arbeitsmarkt“ sein.

Auch Beschäftigungsverhältnisse mit individuell angepasster Unterstützung
(in Integrationsfirmen, ausgelagerten Arbeitsplätzen, Werkstätten, work- web ...) können die berufliche Teilhabe verwirklichen.

> Ansprechpartner Arbeit




Kontakt I ..Impressum.. I .. Seite drucken....

Eltern und Freunde für Inklusion e.V. Karlsruhe c/o Andrea Ebers I Goethestraße 24d I 76316 Malsch I eMail: andrea.ebers@t-online.de
Spendenkonto
Sparkasse Karlsruhe I IBAN DE17 660501010009242314